Alle Einträge von Sebastian

MEHR 2018: Wir sind hier!

Hey, bist du dieses Jahr auch (wieder) auf der MEHR, der Gebetshaus-Konferenz in Augsburg dabei?
Dann komm uns doch mal auf einen Kaffee oder auch ein kaltes Getränk an unserem Stand (Nummer 602) im MEHRforum besuchen. Das lohnt sich ganz besonders, wenn du neugierig bist, wer wir sind und was wir tun. Und unbedingt bei uns vorbeikommen solltest du, wenn du selbst überlegst Theologie zu studieren! :)

Wenn du nicht auf der MEHR bist, so gilt trotzdem: Komm uns besuchen, dann aber für ein paar Tage in Ewersbach. Mehr Infos zu unserer Besucherwoche findest du hier auf der Seite MEHR (mit MEHR zu uns, nicht zur Konferenz oder zum Gebetshaus ;) ).

Wenig los hier…

Zugegeben, hier bei DNP ist in letzter Zeit wenig los…
Das heißt aber nicht, dass es uns nicht mehr gibt, nein nein. ;P
Ganz im Gegenteil, denn – wir plaudern mal aus dem Nähkästchen – arbeiten wir an etwas Neuem!

Dein neuer Pastor und deine neue Pastorin, dass könnten wir mal werden, das wirst du vielleicht mal bei uns, das mag schon sein. Aber vielleicht werden wir oder wirst du Missionarin oder Missionar, vielleicht aber auch Gemeindereferent, Mitarbeiter im Bund oder etwas ganz anderes.

Du siehst „Dein neuer Pastor“ ist begrifflich ganz schön eng. Und deshalb arbeiten wir an einer neuen studentischen Werbelinie. Versprechen können wir schon, dass es mehr geben wird, als nur einen Blog: Schnittige T-Shirts und schicke Jacken gehören dazu. ;)

PS: Wenn du dich hier gerade über uns schlau machst und vielleicht bei uns studieren möchtest, sei gesagt: Die Infos, die es hier auf DNP über die Freizeit und unseren Campus gibt, sind noch ganz aktuell. ;)

Luther 2017

eine freie Interpretation

MEHR – Vision – Einheit – als nötig!

Zurück von der MEHR 2017, wünschen wir uns mehr Vision, mehr Einheit und mehr als unbedingt nötig für den Herrn: für uns persönlich, unsere Hochschule, unsere Gemeinden, unseren Bund und konfessionsübergreifend für alle Christen. Als Messeteam blicken wir zurück auf ein richtiges gutes Wochenende voller guter Begegnungen, vieler guter Gespräche und einer ganzen Reihe von geistlichen Anstößen.

Die MEHR ist die große jährliche Gebetshaus-Konferenz, Weiterlesen

Besuch uns beim FeG Kongress

Interessiert an lebendiger Theologie?
Neugierig uns persönlich kennen zu lernen?
Lust auf was Süßes oder einen Kaffee?

Besuch uns, die Theologische Hochschule Ewersbach, beim FeG Kongress in Oberhausen! Du findest uns auf dem oberen Ring am Eingang zum Markt der Möglichkeiten.

Weiterlesen

Sommerabend

Von Beate Schütz

Es geht abwärts: Mehr Download!

Dieser Wortwitz mag unglaublich schlecht sein, doch bringt er frohe Kunde!
Seit Dezember 2014 hat unser IT-Team unzählige Telefonate geführt und noch viel mehr E-Mails geschrieben. Das Ergebnis lässt nun hoffen: endlich echtes Internet für den Campus der Theologischen Hochschule Ewersbach!

Weiterlesen

BUJU 2015: Wir waren dabei!

Es ist kurz nach acht. Es sind knapp 30 Studierende körperlich anwesend. Wir befinden uns in Seminarraum 5 der Theologischen Hochschule Ewersbach. Wie kann man den Galaterbrief verstehen? Darum geht es in der Vorlesung Bibelkunde Neues Testament an diesem Morgen. Das Thema ist spannend. Dennoch fällt es einigen in der Runde sichtlich schwer die Augen offen zu halten. Trotzdem ist die Stimmung richtig gut. Das Wochenende, das hinter uns liegt, war einfach viel zu geil, um viel geschlafen zu haben.

Weiterlesen

Kommt, atmet auf, ihr sollt leben. Ihr müsst nicht mehr verzweifeln, nicht länger mutlos sein. Gott hat uns seinen Sohn gegeben. Mit ihm kehrt neues Leben bei uns ein. Ihr, die ihr seit Langem nach dem Leben jagt und bisher vergeblich Antworten erfragt: Hört die gute Nachricht, dass euch Christus liebt, dass er eurem Leben Sinn und Hoffnung gibt.

Peter Strauch

Kleiner Ostergruß

Wie könnte ich hier vor meinem Computer sitzen und entspannt diese Zeilen schreiben? Wie könnte ich mein Leben leben, wenn schon die kleinen Herausforderungen mich erdrücken? Wie könnte ich hoffen, wenn ich sehe, wie sich die Welt um mich herum entwickelt? Wie könnte ich lieben, wenn ich Menschen und andere Menschen mir und anderen Unrecht tun? Weiterlesen